Reduktion


Reduktion

Reduktiōn (lat.), Zurückführung; Herabsetzung, Verminderung; Wiedereinrichtung (eines gebrochenen Gliedes); Verjüngung (eines Risses); Vergleichung der Münzen, Gewichte und Maße gegeneinander durch Reduktionstabellen; Verwandlung (ganzer Zahlen in Brüche). – In der Chemie und Metallurgie heißt R. ein Prozeß, durch den eine Sauerstoffverbindung ganz oder teilweise ihres Sauerstoffs beraubt und in niedrigeres Oxyd oder ins Element übergeführt wird (Desoxydation), auch der entsprechende Vorgang bei Halogen- und Schwefelverbindungen; reduzierend wirken die Hitze, Elektrizität, das Licht, vor allem chem. Elemente und Verbindungen: Kohlenstoff und Kohlenoxyd, Kohlenwasserstoffe und Wasserstoff, ferner die Alkalimetalle, schweflige Säure etc. Als R. bezeichnet man auch die Anlagerung von Wasserstoff an Elemente oder Verbindungen. Reduktionsflamme ist der an reduzierend wirkenden Gasen reiche Teil der nicht leuchtenden Gasflamme. – R. auf den leeren Raum, eine bei genauen Wägungen vorzunehmende Rechnung, die den Auftrieb berücksichtigt, den sowohl die zu wägenden Körper als auch die Gewichtsstücke in der umgebenden Atmosphäre erleiden.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reduktion — (oder als Verb: reduzieren, lateinisch reductio ‚Zurückführung‘, zu reductum Partizip II von reducere ‚reduzieren‘, ‚[auf das richtige Maß] zurückführen‘) bezeichnet: Korrektion von Messwerten die Gelände oder topografische Reduktion bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Reduktion [2] — Reduktion auf den Horizont, in der Geodäsie, die an der Messung einer »schiefen« (geneigten) Strecke, einer geneigten Fläche, eines mit einem Spiegel oder Prismeninstrument erhaltenen Winkels u.s.w. anzubringende Korrektion, die das… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Reduktion [3] — Reduktion der Winkelgeschwindigkeiten und der Kräfte am starren Körper. Der Geschwindigkeitszustand eines unveränderlichen Punktsystems (starren Körpers) ist im allgemeinen eine Windungsgeschwindigkeit, bestehend in einer Winkelgeschwindigkeit… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Reduktion [1] — Reduktion, in der Chemie, die Entfernung des Sauerstoffs (Desoxydation), des Schwefels, des Chlors, überhaupt des elektronegativen Bestandteiles einer Verbindung. Viele Metalle (Eisen, Zink, Zinn) sind in den Erzen als Oxyde enthalten, können… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Reduktion — (lat., »Zurückführung, Umwandlung, Umrechnung«), in der Mathematik ist R. Verkleinerung nach Maßgabe eines bestimmten Verhältnisses und allgemeiner die Zurückführung von etwas Verwickeltem auf etwas Einfacheres, z. B. spricht man von der R. eines …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Reduktion — Verkleinerung; Herabsetzung; Reduzierung; Senkung; Ermäßigung; Minderung; Beschneidung; Dämpfung; Abnahme; Verminderung; Rückgang; …   Universal-Lexikon

  • Reduktion — Re|duk|ti|on 〈f.; Gen.: , Pl.: en〉 1. das Reduzieren, Herabsetzung; PreisReduktion a) Einschränkung b) Minderung 2. das Zurückführen; Reduktion eines komplizierten Sachverhalts od. Begriffes auf einen einfachen 3. 〈Chemie〉 Entzug von Sauerstoff… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Reduktion — Re|duk|ti|on die; , en <aus lat. reductio »Zurückführung« zu reductum, Part. Perf. (Neutrum) von reducere, vgl. ↑reduzieren, Bed. 4 b über gleichbed. amerik. span. reducción>: 1. a) Zurückführung; b) Verringerung, Herabsetzung. 2 …   Das große Fremdwörterbuch

  • reduktion — • minskning, avkortning, sänkning, nedsättning, reduktion • inskränkning, reduktion, limitation …   Svensk synonymlexikon

  • Reduktion — die Reduktion, en (Mittelstufe) geh.: das Reduzieren, Senken von etw. Beispiel: Eine Reduktion der Ausgaben ist nötig …   Extremes Deutsch